Luca Christ wird Süddeutscher Jugendmeister im Rhönradturnen

VfL Lahnstein mit 3 Turner/innen am Start

Nach erfolgreicher Qualifikation starteten für den Turnverband Mittelrhein erstmalig
drei Turner/innen vom VfL Lahnstein bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften 2011 in Ahrweiler.

In der Leistungsklasse L8 (Jahrgang 1997-1999) starteten samstags Timea Klaedtke und Luca Christ,
die in 4 Disziplinen (Pflicht Gerade, Kür Gerade, Baukastenspirale und Sprung) ihr Können unter Beweis stellen mussten.

Während Timea beeindruckt von der hoch qualifizierten Konkurrenz aus den Süddeutschen Rhönradhochburgen etwas
unter ihren Möglichkeiten turnte, zeigte Luca Christ eine gute Vorstellung und siegte mit 1,75 Punkten Vorsprung
vor der Konkurrenz aus Taunusstein. Timea konnte sich bei der weiblichen Konkurrenz im Mittelfeld auf Platz 17 platzieren.

Am Sonntag starteten die Turner/innen der Leistungsklasse L 9 (1996-1993).
Hier mussten zwar nur drei Disziplinen geturnt werden, was jedoch besonders schwierig war,
da seit diesem Jahr die Schwierigkeiten in allen Disziplinen nach oben geöffnet wurde,
was den großen Vereinen mit ihren zahlreichen Bundesklasseturnern Vorteile brachte.

Denise Geis, die als 24. Turnerin an den Start ging, erlebte das hohe turnerische Niveau der starken Konkurrenz,
die zum Teil auch 3 Jahre älter waren. Unter ihnen auch mehrere Weltmeisterschaftsqualifikantinnen.
Nach einem guten Sprung und Spirale, zeigte Denise Nerven und patzte ausgerechnet in ihrer Paradedisziplin Kür Gerade,
was zu hohem Punktverlust führte. Am Ende musste sie sich mit Platz 32 zufrieden geben.

Für die beiden Mädchen war ihr erster Start auf einer Süddeutschen Meisterschaft eine Herausforderung, die Erfahrung brachte
und den Ansporn, ihre Leistungen fürs nächste Jahr durch intensives Training weiter zu steigern.

Luca Christ, der bereits seine zweite Süddeutsche Meisterschaft turnte, hat sich mit seiner Platzierung und seiner Punktzahl
für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Taunusstein qualifiziert.



zurück

Nach oben