Timea Klaedtke, Luca Christ und Sebastian Niel
wurden als Sportler des Jahres 2010 geehrt.




Unser Bild zeigt v.l.n.r.:
Luca Christ (Rang 1 Männer), Timea Klaedtke (Rang 2 Frauen) und Harald Gerstenberg, 1.Vorsizender VfL Lahnstein.
Unten: Sebastian Niel (Rang 2 Männer), der leider nicht anwesend sein konnte.





Pressebericht


Drei VfL Leistungssportler/innen bei der Sportlerehrung 2010
Zwei Rhönradturner und ein Judoka aus den VfL Wettkampfabteilungen

Bei der Sportlerehrung für das Jahr 2010 wurde die VfL -Turnerin Timea Klaedtke mit dem 2. Rang bei
den Sportlerinnen im Einzelwettkampf für ihre überdurchschnittlichen sportlichen Leistungen im Rhönradturnen geehrt.
Neben zahlreichen ersten Plätzen auf Gau- und Kreisebene wurde Timea Klaedtke Rheinland-Pfalz Meisterin
und erreichte einen hervorragenden zweiten Platz beim höchsten nationalen Turnier,
dem Deutschland-Cup der Rhönradturnerinnen in der Landesklasse.

Bei den männlichen Einzelwettkämpfern wurde der Rhönradturner Luca Christ wieder auf den 1. Rang gewählt
und wurde damit Sportler des Jahres 2010.
Luca Christ gewann 2010 mehrere regionale und überregionale Rhönradwettkämpfe,
insbesondere wurde er Rheinland-Pfalz Meister, zweiter bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften und
Vizemeister bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Straußberg bei Berlin.

Der VfL-Judoka Sebastian Niel belegte bei der Sportlerehrung im Einzelwettkampf den 2. Rang.
Sebastian Niel wurde 2010 Vize-Rheinlandmeister und qualifizierte sich für die Teilnahme bei den Deutschen Judomeisterschaften.
Zudem gewann er den 1. Platz beim Rhein-Ahr-Turnier in Remagen und den 3. Platz beim Vulkaneifelturnier in Daun.

Die Stadt Lahnstein und der Stadtverband Sport treibender Vereine ehrten in einer gelungen Feierstunde in der Stadthalle Lahnstein
die Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden sportlichen Leistungen.
Die musikalisch hervorragend untermalte Veranstaltung war vom neuen Vorstand bestens organisiert und zeigte erste positive
Veränderungen, denen weitere folgen sollen, wie der 1. Vorsitzende Lennart Siefert ankündigte.
Der Schirmherr der Sportlerehrung, Oberbürgermeister Peter Labonte, nahm den Faden auf, und ermunterte den neuen Vorstand,
durch künftige sinnvolle Veränderungen eigene Spuren zu hinterlassen.
Natürlich hatte der Oberbürgermeister auch viel Lob für die geehrten Sportler, die unermüdlichen Übungsleiter und die Vereine,
die gesellschaftlich eine wichtige Aufgabe erfüllen.

Der Vorsitzende des VfL Lahnstein, Harald Gerstenberg gratulierte den erfolgreichen VfL Leistungssportlern herzlich zur diesjährigen
Sportlerehrung und den Übungsleiterteams der Rhönrad- und Judoabteilung für ihre sichtlich gelungene Trainerarbeit.

Diese Auszeichnung wird nicht nur die Sportler und Trainer selbst zu weiteren Höchstleistungen motivieren,
sondern soll auch die vielen Wettkämpferinnen der Rhönrad- und Judoabteilung und ganz sicher auch
die jungen aufstrebenden sportlichen Talente in den Kinder- und Jugendsportgruppen des VfL Lahnstein aufzeigen,
was mit Talent und Trainingsfleiß möglich sein kann.


>
>

>

>

>
>

>

>




Hier klicken, wenn sie hierzu den allgemeinen 1. Pressebericht der Rhein-Lahn-Zeitung lesen möchten.


zurück

Nach oben